Word-Dokument als PDF-Datei speichern

Bei PDF handelt sich um ein elektronisches Dateiformat mit festem Layout, mit dem die Formatierung des Dokuments erhalten bleibt und die Freigabe von Dateien ermöglicht wird.

Mit PDF-Datei wird sichergestellt, dass eine Datei das beabsichtigte Format behält, wenn die Datei online angezeigt oder gedruckt wird.

Außerdem können die Daten in der Datei nicht ohne weiteres geändert werden. PDF ist zudem für Dokumente nützlich, die mit professionellen Druckmethoden reproduziert werden.

Word-Dokument als PDF-Datei speichern (Word 2013 & 2016)

In Word 2013 & 2016 können Sie ganz einfach Dokumente als PDF abspeichern und brauchen dazu keine anderen Softwareprogramme oder Add-Ins.

  • Klicken Sie auf die Registerkarte „Datei“.
  • Klicken Sie auf „Speichern unter“. Wählen Sie einen Speicherort und einen Ordner indem Sie auf „Durchsuchen“ klicken.

    Dokument Speichern
    Dokument Speichern
  • Geben Sie im Feld Dateiname den Namen für die Datei ein.
  • Klicken Sie in der Liste Dateityp auf PDF (*.pdf).

    Dateityp auswählen
    Dateityp auswählen
  • Klicken Sie auf Speichern.

Word-Dokument als PDF-Datei speichern (Word 2007)

  1. Laden Sie das kostenlose Add-In zum Speichern als PDF oder XPS von Microsoft herunter, und installieren Sie es.
  2. Öffnen Sie das Dokument, das Sie als PDF-Dokument speichern möchten.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Microsoft Office in der oberen linken Ecke Ihres Bildschirms, und zeigen Sie auf den Pfeil neben Speichern unter. Klicken Sie dann auf „PDF oder XPS“.
  4. Wählen Sie den Speicherort und klicken Sie auf „Veröffentlichen“.
  5. Nun ist das Dokument als PDF-Datei gespeichert.

 

Word-Dokument als PDF-Datei speichern (Word 2003 oder früher)

Um ein Dokument als PDF-Datei zu speichern, müssen Sie erst den PDFCreator herunterladen und auf Ihren Computer installieren. Dies gilt nur für Word 2003 Version oder früher.

 

  1. Nach der Installation von den PDFCreator, öffnen Sie das Word-Dokument.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte „Datei“ und dann auf „Drucken“.
  3. Bei Druckernamen wählen Sie den “PDFCreator”. Klicken Sie auf OK.

    Drucker auswählen
    Drucker auswählen
  4. PDFCreator-Fenster wird angezeigt.

    PDF Creator Fenster
    PDF Creator Fenster
  5. Sie können den Dokumententitel, Datum, Autor usw. ändern.
  6. Klicken Sie dann auf “Speichern” und wählen Sie den Speicherort.

 


3 Kommentare

  1. Danke für diesen Artikel. Ich benutze eigentlich immer LightPDF. Das ist eine Webseite, auf der man alles mögliche mit seinen PDF machen kann, aber wenn ich offline arbeite werd diese Lösungen hier 100 pro ausprobieren.

  2. Hallo zusammen,
    Danke Sejla, war mir eine große hilfe, jetzt habe ich aber ein anderes Problem.
    Wie kann ich ein Word-Formular in ein PDF-Formular umwandeln und es aber weiterhin ausfüllen zu können.

    gruß holger

    1. Hallo,

      freut mich dass ich dir helfen konnte. Wie es mir bekannt ist, kannst du kein PDF Formular ausfüllen. Ich würde dir empfehlen dass du dein Formular in Word ausfüllst und dann ihn in PDF umwandelst. So mache ich es.

      Ich hoffe das ich dir wenigstens in etwas helfen konnte.

      Gruß
      Sejla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.