Arbeitszeiten mit Excel berechnen

Arbeitszeit

Wenn Sie eine Arbeitszeittabelle in Excel erstellen, behalten Sie Ihre Arbeitszeit im Griff. Die Excel-Tabelle soll Ihnen jederzeit die aktuellen Arbeitsstunden anzeigen sowie aus den eingegebenen Daten automatisch den fälligen Arbeitslohn ermitteln.

Mit der Arbeitszeittabelle können Sie die eigenen Arbeitszeiten oder die Zeiten Ihrer Mitarbeiter bequem erfassen und verwalten. Sie können auch einen individuellen Stundenlohn angeben und das Ergebnis automatisiert berechnen lassen.

Arbeitszeittabelle erstellen

Um einen guten Überblick über ihre Arbeitszeiten und Ihren Verdienst zu verschaffen lohnt es sich eine Excel-Tabelle zu erstellen.

Die Tabelle soll Ihnen Auskunft geben:

  • An welchen Tagen Sie gearbeitet haben.
  • Wie viel Stunden Sie gearbeitet haben.
  • Wie viel Sie verdient haben.

Zeitangaben die mit Doppelpunkt in Excel eingegeben werden, werden von Excel als Uhrzeit erkannt. Excel speichert diese Zeitwerte automatisch als serielle Zahlen im Hintergrund.  Alles über Datum- und Zeitberechnung finden Sie hier.

 

Arbeitszeittabelle
Arbeitszeittabelle

Arbeitszeittabelle erstellen:

Erstellen Sie eine Tabelle in Excel mit folgenden Spaltenüberschriften:

  • Tag
  • Datum
  • Beginn
  • Ende
  • Stunde
  • Zeit
  • Betrag
  • Summe

Tragen Sie Ihre Arbeitstage, Datum, Beginn und Ende der Arbeitszeit in die Tabelle ein.

 

Stunden, Arbeitszeit und Arbeitslohn berechnen

Berechnung Formeleingabe
Stunden berechnen Formel: Ende-Beginn=Stunden.

Wenn Sie in der ersten Zeile die Stunden ausgerechnet haben, die weiteren Zellen können Sie durch ziehen automatisch ausrechnen lassen.

Arbeitszeit berechnen Formel: Stunde*24=Arbeitszeit.

Damit die Arbeitszeit richtig angezeigt wird, formatieren Sie die Zelle. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Zellen formatieren. In der Gruppe Zahlen, klicken Sie auf Zahl und dann OK.

Arbeitslohn berechnen Formel: Zeit*Stundenlohn (z.B. 8,00 €) = Betrag.

Hier müssen Sie auch die Zelle formatieren. Klicken Sie wieder auf Zellen formatieren und in der Gruppe Währung wählen Sie Währung mit 2 Dezimalstellen aus. Um den Betrag (Arbeitslohn) auszurechnen, geben Sie Ihren Stundenlohn ein.

Summe berechnen   Die Summe (Gesamtlohn) wird wie folgt ausgerechnet:klicken Sie auf die „Summenfunktion“ und markieren Sie die gesamten Summen die Sie beim Betrag (Arbeitslohn) erhalten haben und dann ENTER drücken.

Wenn Sie alles richtig gemacht haben, sollte Ihre Tabelle wie folgt aussehen:

Meine fertige Arbeitstabelle
Meine fertige Arbeitszeittabelle

 Nachtschicht / Spätschicht berechnen

Da viele mich wegen der Nachtschicht / Spätschicht angeschrieben haben, möchte ich hier die Berechnung der Nachtschicht / Spätschicht erklären.

Beispiel:

Zelle A2 = Arbeitsbeginn = 22:00 Uhr
Zelle B2 = Arbeitsende =    06:00 Uhr

Hier die entsprechende Excel Formel:

=WENN(B2-A2<WERT(„00:00“);WERT(„24:00“)-A2+B2;B2-A2)

Nach der Formeleingabe bitte das Ergebnis formatieren (Uhrzeit).

Mehr als 24 Std. Arbeitszeit berechnen

Es kommt sehr selten for das jemand mehr als 24 Std. arbeitet aber die Möglichkeit besteht. Daher möchte ich hier auch eine sehr nützliche Formel vorstellen.

Beispiel:

Zelle A2 = Arbeitszeitbeginn am 01.07.2012 = 08:00 Uhr
Zelle B2 = Arbeitszeitende am 02.07.2012 =  12:00 Uhr

Formel:

=WENN(B2-A2<WERT(„00:00“);WERT(„24:00“)-A2+B2;B2-A2+WERT(„24:00“))

Wenn Sie das Ergebnis haben, bitte die Zelle formatieren. Rufe Sie den Befehl Format – Zellen – Zahlen auf und erstellen Sie folgendes benutzerdefiniertes Zahlenformat: [hh]:mm

Pausenzeit berechnen

Wenn Sie in Ihrer Arbeitszeittabelle eine Spalte für die Pause erstellen möchten dann können Sie das ganz einfach tun.

Einfach eine Spalte mit der Überschrift „Pause“ erstellen und die Pausenzeit (z.B. 0:30, 01:00 usw.) eingeben.

Beispiel:

Zelle A1 = Arbeitsbeginn

Zelle B1 = Arbeitsende

Zelle C1 = Pause

Damit die Pausenzeit bei der Arbeitszeit automatisch abgezogen wird, müssen Sie folgende Excel Formel verwenden:

=(B1-A1-C1)*24

 

Kostenlose Arbeitszeitnachweis Vorlagen finden Sie hier.

Video

Ihre Tipps und Tricks!

Weitere Tipps und Tricks nehme ich gerne in den Kommentaren entgegen.

 


96 Comments

  1. Super erklärt, vielen Dank! Kurze Frage: Gibt es eine Option, für eine Wochenübersicht (zum Beispiel in einem Teamplan), in der MO-SA angegeben ist, aber ein Feld (z.B. der Dienstag) leer bleibt – dann wirft Excel einen Fehler aus? Danke!

  2. Die Pausenzeitberechung ist nicht richtig. Hier wird immer davon ausgegangen, dass an jedem Arbeitstag mehr als 6 Stunden, in der Regel 8 h, gearbeitet wird. Wenn es jedoch aus welchen Gründen auch immer weniger als 6 Stunden wird:
    1. keine Pause gewährt und
    2. kann demzufolge auch nicht in Abzug gebracht werden.
    Bei Arbeitszeiten über 9 Stunden müssen dann auch noch 45 Minuten in Anrechnung gebracht werden. Der Arbeitnehmer hat keine Möglichkeit auf diese Pausen zu verzichten. Sie müssen in die Berechnung einbezogen werden. Auf die Formel bin ich mal gespannt.

  3. Manchmal sind Pausenzeiten variabel und abhängig von der Uhrzeit des Arbeitsendes oder der Gesamtarbeitszeit/Tag. Eine Formel dafür wäre gut.
    z.B. Arbeitszeit bis 12.00 Uhr Pausenzeit 15 Min. und nach 12.00 Uhr 45 Min. und wenn keine Arbeitszeit auch kein Eintrag.

  4. Hallo, erst mal vielen Dank für die tollen Tipps.
    ich habe folgendes Problem, meine Arbeit beginnt um 22:25 und endet um 06:05 und sind nach meiner Berechnung 7 std. und 30 min. aber mein excel programm rechnet mir immer 7 std. 40 min. aus.
    wo liegt denn mein fehler?
    vielen dank

  5. Hallo
    Ich finde deine Tabelle auch sehr Toll und hilfreich. Jedoch bin ich eine totale Niete in Excel und check so manches nicht -.-
    Das mit dem Wochenende farblich abzuheben hat bei mir nicht geklappt..Das ganze Feld wurde zu dieser Farbe^^

    Aber eigentlich möchte ich das wissen:
    Wenn ich die Pause nicht selber ausrechnen will, da sie nicht immer exakt den 1.5 h entsprechen, kann ich Beginn / Ende / Stunde / Beginn / Ende / Stunde eingeben?
    z.B. für 08:30-12:10 und 13:30-18:30.
    Oder wie kann ich die Differenz ausrechnen lassen?
    Und die Angaben sind in Industrieminuten richtig? (Das benötige ich auch)

  6. Hallo,
    ich habe Ihre Formel für die Nachtschicht eingetragen, aber sie funktioniert leider nicht.
    das Feld bleibt leer, es zeigt kein Ergebnis an.
    Ich benötige jedoch eine Formel für die Nachtstunden (Dienstende am anderen Tag), sowie das Ergebnis als Dezimalzahl.
    Können Sie mir bitte helfen?
    MfG aus Köln
    Rolf

  7. Vielen Dank für die einfache und verständliche Erklärung.

    Viele Grüße
    Matthy

  8. Sehr geehrte Sejla,
    erst einmal vielen Dank für die öffentliche Arbeit und die Geduld mit uns Usern.
    Da ich mit meinen 61 Jahren im Nachtdienst für ein Sicherheitsunternehmen arbeite, weiss wie man einen Wert ein gibt, aber sonst überhaupt keine Ahnung von Exel habe meine Frage an Sie:
    ist es möglich dieses Programm käuflich von Ihnen zu erwerben?.

    Mit freundlichen Grüßen
    Kerner

  9. hallo, ich habe eine frage…
    ich habe eine anzahl von z.b. 20 Tagen x a 45 minuten. wie kann ich das berechnen und das ergebnis in einer zeitangabe darstellen. stunden/minuten

  10. Können ,sie mir Bitte Helfen ich brauche eine Tabelle vo ich zusätzlich noch AZV = Arbeitszeit Verkürzung das heißt pro Tag 0,6 zum Aufbau und wenn einen AZV genommen habe – 7,4 Weg . Zusätzlich noch eine Tabelle mit Ruhetage das heißt oh baue pro Tag 0,2 auf und wenn einen Ruhetag genommen -1,2 ab. Würde mich freuen von Ihnen zu hören
    Mit freundlichen Gruß märtens

  11. Hallo Sejla,
    Deine Erklärungen sind super. Ich bin Excel-Anfänger und kenn mich daher nicht mit den Formeln aus. Ich brauche eine Arbeitszeittabelle mit folgenden Spalten:
    Beginn, Ende und Zeit. Beginn und Ende sind klar. Ich möchte jetzt quasi die Spalte Dauer und Zeit zusammenfügen, d.h. Ecxel soll die Stunden direkt in Zeit ausrechnen (für die Dauer 4h15Min soll 4,25 errechnet werden). Ich habe oft Schichten die um 20:15 beginnen und dann z.B. um 02:00 h morgens am Folgetag enden. Wie muss ich nun die Formel =WENN(B2-A2<WERT(“00:00″);WERT(“24:00″)-A2+B2;B2-A2) erweitern, damit ich als Ergenis die Zeit als Dezimalzahl habe? Über einen Tipp wäre ich sehr dankbar.
    Grüße
    Corinna

    1. Hallo Corinna,

      versuche es mal wie folgt:

      Beispiel:
      in A1 gibst Du die Uhrzeit an z.B. 04:15
      in B1 gibt Du die Formel : =A1 und anschließend rechter Mausklick- Zellen Formatieren und wähst das Format „Standard“ = Ergebnis: 0,177083333
      in C1 (ist die Spalte wo das Ergebnis angezeigt werden soll in Dezimalzahl). Gibst die folgende Formel ein: =B1*24 und somit hast Du das Ergebnis –> 4,25

      Hoffe ich konnte Dir weiterhelfen.

      Lg
      Sejla

  12. hallo
    ich versuche gerade mir eine arbeitzeittabelle mit deinem tutorial zu erstellen.leider bin ich auf ein problem gestoßen.
    ich beginne oft abends und arbeite bis früh oder mittag.
    zb. 22 uhr bis 11 uhr.
    gebe ich diese daten aber mit deiner formel in die tabelle ein, kommt nur ########.
    was mache ich falsch?

  13. Hallo Excelfreek,

    habe mir einige gute Dinge abgeschaut. Aber ich habe es leider noch nicht geschafft einen Nachtzuschlag z.B. ab 20:00 Uhr automatisch auszurechnen.
    Es klappt in meiner Liste wenn die Arbeitszeit vor dem Nachtzuschlag beginnt. Beispiel 15:00 Beginn 23:00 Uhr Ende. Aber wenn der Beginn um 21:00 Uhr ist kriege ich das nicht hin. Kannst du helfen ?

  14. Hallo Sejla,,
    ich habe mir nochmal die Tabelle runter geladen, und meine „alten“ Überstunden oben rechts eingetragen.Die werden aber am Ende des Monats nicht auf geführt.
    Also keine Überstunde wird übernommen.

    Gruss Angelika

  15. Hallo

    Das Problem bei der Nachtschicht Formel.

    Ich brauche eine Formel die mir aus den normalen Stunden die Stunden raus rechnet von 22-6 .

    Beispiel: Anfang 20:00- 04:00 Uhr das Sind 8 Stunden insgesamt. Jetzt bräuchte ich eine Formel die nur von 22- maximal 6 rechnet.

    Das Problem ist aber das manchmal auch zB. Vom 20.00 bis 08:00 gearbeitet wird. Dann muss aber die Nachtstunden Berechnung trotzdem um maximal 6 aufhören das tut es aber net mfg

  16. Vielen Dank! Hat mir sehr geholfen und ich hatte mit meiner Liste Erfolgt.
    Mfg

  17. HA! Wer lange genug probiert kommt selbst darauf. 😀
    Ich habe jetzt einfach an die Formel der Spalte Arbeitszeit hinten noch

    +Spalte-Stunden-gesamt*24

    eingegeben und nun funktioniert es!

  18. Hallo ich nochmal,

    mein Problem vom letzten Mal hat sich inzwischen gelöst, jetzt stehe ich aber vor einem Neuen.
    Ich arbeite im Gastronomiebereich und da ist es auch der Fall, dass wir am Feiertag arbeiten müssen.
    Meine Tabelle habe ich nun so gestaltet, dass bei einem angezeigten Feiertag automatisch das Tagessoll eingegeben wird, da man diese Stunden ja für den Feiertag trotzdem gutgeschrieben bekommt, auch wenn man nicht arbeitet. Nun meine Frage. Wie muss ich die Formel gestalten, dass, wenn an diesem Tag jemand arbeitet, diese Arbeitsstunden automatisch zu den Sollstunden des Feiertages hinzugerechnet werden? Denn jeder der an einem Feiertag arbeitet macht PLUS-Stunden….

    Beispiel: Christi Himmelfahrt:
    Tabelle sieht so aus:

    9 Spalten: Tag, Datum, Status, Beginn, Pause, Ende, Stunden gesamt, Arbeitszeit (Std.umgerechnet als Dezimalzahl), Monatssoll (wir rechnen nicht mit Tagessoll, brauchen dieses aber, wenn einzelne Tage anfallen, wie z.B. Krank, Urlaub oder Feiertag – das wird dann in der Spalte Arbeitszeit automatisch eingetragen)

    Ich habe es zumindest schon geschafft die Formel zu schreiben, damit mir bei der Arbeitszeit an Krank-, Urlaubs- und Feiertagen automatisch das Tagessoll eingetragen wird.

    Mein Problem ist aber, wenn ich bei Feiertagen gearbeitete Zeiten eintrage, werden mir diese zwar bei den Stunden korrekt angezeigt, aber nicht automatisch zum angezeigten Tagessoll in der Spalte Arbeitszeit dazugerechnet.

    Wie schaffe ich das? Bitte, ich freue mich über jeden Tipp, das ist sehr wichtig!
    LG

  19. Hallo,

    ich bin ganz begeistert von dieser Seite und den spitzen Erklärungen.
    Ich muss seit kurzem in unserer Firma für die Mitarbeiter die Arbeitsstunden berechnen und dafür ist diese Tabelle (abzüglich der Lohnspalten) sehr geeignet. Ich habe allerdings unter den Gesamtstunden des aktuellen Monats noch eine Zelle zum eintragen der aktuellen Plus / Minus-Stunden des Vormonats, und darunter eine Zelle, in welcher dann die aktuellen Arbeitsstunden angegeben werden sollen. Sprich die Tabelle sollte selbsttätig berechnen, wie viele Stunden PLUS oder MINUS der jeweilige Mitarbeiter aktuell hat. Grundsätzlich kein Problem, solange die Zahl die in der Zelle steht eine Positive ist (z.B. 5,35 Stunden), sprich es sich um PLUS-Stunden handelt. Wie kann ich das aber händeln, wenn der Mitarbeiter vom Vormonat ein MINUS mitbringt? Ich kann nämlich in die Zelle keine negative Zahl (z.B. – 5,35 Stunden) schreiben, da erhalte ich anstatt dem Minuszeichen nur eine Formel….

    Vielen Dank schon vorab für die Hilfe!

  20. ich hab versucht meine arbeitsstunden in exel zuerstellen, da ich aber verschiedenen schichtzuschlag habe komm ich nicht richtig klar ich habe sonntagszuschlag, nachtschichthzuschlag und feiertagszuschlag, und arbeite 12 stunden im rhytmus von 12 stunden tag und nacht kann mir dairgendjemand helfen

  21. Hallo habe versucht ihr beispiel zu machen mit volgender Formel
    =WENN(B2-A2<WERT(“00:00″);WERT(“24:00″)-A2+B2;B2-A2)

    Habe office 2007 kommt dan bei mir eine komische komazahl raus aber nicht die arbeitstunden
    oder wenn kommen die neuen stundenzettel von ihnen raus mit 2014 oder kann man die von 2013 auch wieder nemen mann muss halt dan immer wieder das datum ändern und die arbeitstage
    mit freundlichen grüßen

    1. Hallo,

      die neuen Stundenzettel für das Jahr 2014 kommen bald raus. Es kann sein das Sie das Ergebnis nicht formatiert haben.

      Lg
      Sejla

  22. Mannometer und eine Pausenzeit vergessen 😀
    Pausen sind wie folgt:
    0 bis 6 bis 8std : -1std 30 min Pause.

    mir fehlt im prinzip nur noch die formel dass excel mir die pausenzeit automatisch berechnet und einträgt. wenn jmd mir helfen könnte wäre das suuuuuper!!! 🙂

    Grüße!

  23. ich nochmal habe im eifer des gefechts netto und brutto vertauscht *uups*

    liebe grüße
    Jessica 🙂

  24. Hallo,
    Ich habe ein Frage und zwar möchte ich eine Tabelle erstellen in der meine Arbeitszeit erfasst wird. das habe ich im prinzip auch schon wie oben beschrieben gemcht. ich arbeite nachts in einer disko und möchte die tabelle nun erweitern also meine tabelle soll folgende spalten haben: Datum (mit wochentag ohne jahr), Beginn, Ende, Netto arbeitszeit (std/min), Pause (std/min), Brutto arbeitszeit (std/min), Lohn und unten soll nochmal der gesamtlohn und der stundenlohn erscheinen ebenso wie die gesamtstunden. Nun ist es aber so dass wir 3 verschiedene pausenzeiten haben die nicht bezahlt werden. ich möchte also jetzt, dass excel die pausenlänge automatisch berechnet und dann automatisch in der entsprechenden spalte bzw den entsprechenden spalten die pausendauer und die verbleibende brutto arbeitszeit angegeben wird.
    die pausen definieren sich wie folgt:
    0-6std netto : 1std pause
    8std netto: 1std 30min pause

    es wäre super wenn das realisierbar wäre! 🙂

  25. Ohne wenn geht nachtübergreifend auch so:

    statt =WENN(B2-A2<WERT(“00:00″);WERT(“24:00″)-A2+B2;B2-A2+WERT(“24:00″))

    =Rest(B2-A2;1)

  26. Hallo,
    ich bin heute zufällig auf Deine Seite gekommen und finde sie echt super! Ich baue gerade nebenbei an einer kleinen Stundenzettel-Software. Auf meiner Seite habe ich einen kleinen Blog. Dort habe ich Deinen Artikel empfohlen weil ich ihn, wie gesagt, echt gut finde. Hier der Link: Stundenzettel-Vorlage
    Grüße, Dominik

  27. Hallo,
    super Seite hat mir schon oft geholfen!!! Hierfür erstmal DANKE!
    Mein Frage:
    Wie kann ich die (Wochenend)-Sperre aufheben, so dass ich auch am Wochenende die Arbeitszeit eintragen kann?
    Vielen Dank vorab schonmal.
    Lg Cordu

  28. gibt es auch schon eine Vorlage von „Arbeitszeitnachweis“ für das Jahr 2013 ?

  29. Hallo,

    ich habe die Tabelle mit Arbeitszeit-Stunden-Verdienst heruntergeladen, hat auch alles super funktionier bis auf eine Kleinigkeit.

    Wenn ich meine Arbeitszeiten eingebe errechnet er mit richtigen Stunden aber der Verdienst ist falsch. Ich habe eingegeben: =Stunden*Stundenlohn (=2*11=0,92 sagt er). Ich habe bereits alle Zellen formatiert.

    Wo liegt mein Fehler?

    Liebe Grüße

  30. Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich habe mir gerade Ihre Ausführungen betreffs Arbeitszeiten mit Excel berechnen angesehen. Ich arbeite rollende Woche im Schichtbetrieb also auch an Sonn-und Feiertagen. Bei Ihren Ausführungen konnte ich nicht erkennen, wie ich die verschiedenen Prozentzahlen eingeben oder berechnen kann. Wie gesagt, bei meiner monatlichen Arbeitszeit sind alle Zuschlagsprozente relevant. Kann mir da jemand helfen? Wenn ja, dann senden Sie mir bitte eine E-Mail.

    Vielen Dank.

  31. Hallo hoffe mir wird geholfen.
    Mein Problem ist das die nachtschicht von 22-6 uhr ist aber da werden 25% zu gezahlt und sonntags 50 wie kann ich das denn ändern?

    Lg sonja

    1. Was ich vergessen habe aber auch dazu gezählt wird wenn sonntags gearbeitet wird gibts tagsüber 50 und nacht also von 22-6 quasi 75% bisschen kompliziert. Habe noch ne Frage welche Formel gibts denn wenn ich auslöse berechnen möchte also auch von der und der Zeit?

      Lg Sonja

  32. Einen sonnigen guten Morgen liebe Sejla,

    ohhh.. entschuldige Sejla ;), dass ich dich als Mann angesehen habe, das ist mir jetzt echt etwas peinlich 🙁 aber Du mußt schon gestehen, in der Computer-Welt speziell Exel Formelberechnung sind eher Männer am Start. Hier sieht mann wieder mal wie mann sich täuschen kann, hast uns Frauen wieder alle Ehre gemacht. :))

    Ein großes Lob und herzlichen Dank an Dich für Deine Hilfe, ich bin wirklich begeistert von Deiner Arbeit. 🙂

    Wünsche Dir noch einen wunderschönen, sonnigen Arbeitstag und liebe Grüße

    Alex

  33. *Bravo* Tausend Dank an Sejla,

    *wow* ohne groß mit der Wimper zu zucken hat er mein, für mich riesengroßes Problem *gruebel*, einfach in Luft aufgelöst. Jetzt hab ich meine Tabelle mit Erklärung und hinterlegter Formel…super *top* :)))

    Ich kann diese Seite nur wärmsten empfehlen.
    Ohne großes hin und her bekommt mein sein Problem ruck zuck gelöst.

    *DAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAANKE SEJLA*

  34. Hallo noch mal ich,
    (was bedeutet: „dein Kommentar wartet auf Freischaltung“?

    ich bin total verzweifelt. Versuche vergeblich mit der Uhrzeit klar zu kommen.
    Habe folgendes Problem, unsere Außendienstler bekommen eine Verpflegungspauschale ich muss also das richtig Arbeitsstd. berechnen können
    z.Bsp. Arbeitszeit-Beginn 08:00 Arbeitszeit-Ende nächster Tag 08:00 Uhr also wären das demnach 24 Stunden habe anhand ihrer Bsp. alles versucht er rechnet immer 0:00 aus. Denke an meiner Formel ist irgenwo ein Denkfehler drin. Bitte helfen Sie mir. Vielen Dank 🙂

  35. Tolle Sache.

    Ich benötige jedoch eine Liste wo Anfang Ende, Pause, Sollstd., Überstunden
    und Spalten für krank Urlaub und Schlechtwetter sind, sowie die Baustelle!

    Quasi für Baulohn, habt ihr sowas?

  36. Ich habe die erste Tabelle schon gesehen und ausprobiert, aber mit der anderen wo das Wochenende nicht geht, komme ich besser zurecht :-))))))

  37. Hallo,

    ich mir die Tabelle Arbeitszeittabelle mit Überstunden und Minus-Zeit heruntergeladen, brauche aber dringend auch Samstag und Sonntag.

    Können Sie mir sagen, wie ich evtl. bei Exel das umändern kann.

    Wäre sehr wichtig für mich.

    Vielen Dank!

    Liebe Grüße

    Kerstin

  38. Hallo, ich habe die Tabelle mit Überstunden und Minuszeit runtergeladen. Was schreibe ich bei Urlaub, Krankheit und Frei ein.
    Vielen Dank im voraus für die Antwort.

    Dirk Träger

    1. Hallo,

      leider können Sie nciht Urlaub usw. in diese Arbeitszeittabelle eingeben. Ich habe eine neue Arbeitszeittabelle zum herunterladen freigegeben. Mit dieser Tabelle können Sie einfach ankreuzen ob Sie Urblaub haben oder Krank usw. sind.

      LG
      Sejla

  39. Hallo Sejla,

    ich bräuchte auch Deine Hilfe büdde büddeeeeee 😉
    also ich brauch Tabelle wie folgt
    z.B.
    02.09.2011 – Beginn 16:36 – Ende 02:19 – Minus 30 min. Pause = wieviel STunden = Betrag (bei 6,–) Std. Lohn)
    oder
    03.09.2011 – Beginn 16:06 Ende 0:10 – Minus 30 Min. Pause = Stunden = Beteag (6,– € Lohn)

    Würde mich wahnsinnig freuen, wenn Du mir helfen könntest.

    Ein Lächeln von Mir zu Dir und einen Lieben Gruß
    Blacky
    Arbeitsbeginn – Arbeitsende –

    1. Hallo,

      die Arbeitszeittabelle habe ich für Dich erstellt. Die Tabelle kann heruntergeladen werden.

      LG
      Sejla

  40. Sehr gutt gemacht,

    Ich habe die Tabell heruntergeladen und mein arbeitszeit für September eingegeben auch in die schichttabelle eingetragen jetzt zeigt die tabelle z.B.
    Mo.5.9.2011 Sollstunde:8 Beginn:18,00 Ende:6,00 Schicht:Schicht1&2 Schicht Stunden:12 und bei arbeitszeit Stunden Zerigt mir -12 Stunden Warum iste es so?

    Meine regulere Arbeits zeit ist 8 Stunde ohne pause d.h. ich kriege 8 stunde bezahlt kannn man in die tabelle machen das Exel ekstra ausrechnet regulere arbeitszeit und ekstra die Überstunde z.B. 6-18=8 Stunde (Regulere arbeitszeit und die 4 stunde als Überstunde) oder 18-6=8 Stunde (Regulere arbeitszeit und die 4 stunde als Überstunde)

    1. Excel rechnet das auch so aus. Also die Schichtzeit und die normale Arbeitszeit. Du musst nur in AZ Beginn und AZ Ende die Zeiten eingeben die du normal gearbeitet hast ohne Zuschlag. Die Stunden und der Betrag werden dann automatisch ausgerechnet.

      Gib doch bei Arbeitszeit Begin und Arbeitszeit Ende die Zeiten ein und dannach gib die Schichtzeiten in Tabellenblättern ein. So sollte es funktionieren. Es werden dann die Arbeitszeitstunden extra ausgerechnet und die Schichtstunden werden dann automatisch von Tabellenblättern übernommen. Am ende der Tabelle werden dann beide Zeiten also die Schichtzeiten und die Arbeitszeiten ausgerechnet und auch der Lohn. Steht ganz groß unter der Tabelle in verschiedenen Farben.

      LG
      Sejla

  41. entschuligung ich habe oben falsch eingegeben „6-22“
    ich wollte 18-00 späetschicht zuschläge 25%

  42. Ich kann nur sagen vielen vielen Dank.

    Ich habe vergesen dir zu sagen dasn ich menchmal 12 stunde pro tag arbeite

    zbs. 6:18 Uhr oder 18-6 Uhr und in die neuer tabele kan man nur eine schicht eingeben ist das machbar zu machen zbs. wenn ich von 18-6 arbeite

    6-22 als späetschicht zuschläge 25% und von 00:6 50% Nachtzuschläge

    1. Hallo,

      ich habe die Tabelle jetzt geändert. Jetzt kannst Du auch beide Schichten eingeben aber getrennt. Lade dir nochmal die Tabelle herunter und versuch es ob du jetzt mit der Tabelle klar kommst.

      Also von 18:00 bis 24:00 z.B. am 01.Januar 2011 gibst Du das in den Tabellenblatt „Spätschicht“ die Zeiten 18,00 bis 24,00 ein. Dann in anderen Tabellenblatt auch gleich am 01. Januar 2012 gibst du die Zeiten 0,00 bis 6,00 Uhr ein.

      Ich habe die Tabelle jetzt geändert und in der Übersicht (z.B. Januar, Februar usw.) wird dann in der Spalte „Schicht“ die Schicht1&2 angezeit und die Beträge werden dann automatisch ausgerechnet für beide Schichten.

      Du musst einfach die Zeiten für die du die 25% Zuschlag bekommst trennen. Also die Zeit für 25% in Tabellenblatt „Spätschicht“ eingeben und die Zeiten für die 50% in den Tabellenblatt „Nachtschicht“ alles andere wird einfach übernommen. Leider kannst Du nicht einfach 18:00 bis 06:00 eingeben. Dann weis Excel nicht ob du 25% oder 50% bekommst.

      Es ist ganz einfach:
      In Tabellenblatt „Spätschicht“ rechnet Excel alle Zeiten für die Du die 25 % Zuschlag bekommst. Ob du jetzt von 18:00 bis 24:00, oder von 20:00 bis 23:00 gearbeitet hast ist es egal. Excel rechnet die Stunden nach dem du die Zeiten eingibst und rechnet anhand von den Stunden dein Lohn aus. Aber Du kannst nur die Zeiten bis 24,00 eingeben.

      Für die Zeiten von 0,00 bis 6,00 die du Arbeitest bekommst du ja 50% Zuschlag. Das wegen musst Du dann in Tabellenblatt „Nachschicht“ eingeben. Hier kannst du aber nur von 0,00 eingeben.

      Hoffentlich habe ich es verständlich erklärt, wenn nicht dann einfach sich wieder melden.

      LG
      Sejla

  43. Arbeitszeit:

    Früchschicht:6-14
    Spätschicht :14-22 (18-22 25% Zuschläge)
    Nachtschicht:22-6 ( von 22-00 25% von 00-6 50%)

    1. Hallo,

      die Tabelle habe ich jetzt erstellt. Die Arbeitszeittabelle kannst Du nun herunterladen.

      Falls Du nicht mit der Tabelle zurecht kommst dann melde dich.

      LG
      Sejla

  44. Also ich kann nur sagen vielen vielen Dank. Wirklich sehr gutt und sehr schön gemacht.

    1. Hallo,

      danke für Dein Kommentar.

      Ich bin dabei Deine Arbeitszeittabelle mit Schichtzuschlägen zu erstellen.

      Frage arbeitest Du nur in den 3 Schichten die Du mir mitgeteilt hast oder gibt es auch Arbeitszeit bei dir ohne Zuschläge?

      LG
      Sejla

  45. Habe sowas mal im Internet gefunden für Calc gefunden und habe es an Excel angepasst.
    Müsstest dir mal ansehen, ob es dir entspricht.

    Dann einfach die Formel rauskopieren und dein Dokument anpassen…

    hier

  46. Sorry, hab noch was vergessen: Super wär’s, wenn irgendwo unten dann auch noch der Wert dieser ‚Über‘- / ‚Unter‘-Stunden angezeigt würde, also ein Feld mit der Bezeichnung Stunden-Saldo: xx:xx
    Danke im Voraus.

    Gruß Martin

  47. Hallo,

    die Tabelle ist echt (fast) genial. Eine Bitte: Bei uns gibt es ein sog. Gleitzeit-Konto, d.h.: dass ich ‚Über‘- / ‚Unter‘-Stunden von Monat zu Monat mitschleppe. Es wäre suuuupppper, wenn es ein Eingabefeld gäbe, in das ich das Saldo des Vormonats eingeben kann (z.B.: +25:40) um die Tabelle des aktuellen Monats dazu zu veranlassen, diese bestehenden Überstunden bei der aktuellen Monatsberechnung zu berüchsichtigen. Danke im Voraus.

    Gruß Martin

  48. Hallo, ich finde die Tabelle super!!

    Doch leider habe ich ein kleines Problem… ich arbeite auch manchmal über nacht.. z.B. 17:00 Uhr – 01:30 uhr

    dann bekomme ich einen minus wert in ROT, weil die Endzeit niedriger ist als der Begin. Muss ich jetzt statt 1.30 Uhr 25:30 eingeben damit das stimmt, oder gibt es noch eine andere möglichkeit?

    Danke für die Hilfe

    1. Hallo,

      wenn Du willst das Excel automatisch die Zeit rechnet dann musst Du in die Spalte in der die Gesamtstunden ausgerechnet werden folgende Formel eingeben>

      =WENN(G6-E6<WERT("00:00");WERT("24:00")-E6+G6;G6-E6)

      E6 ist Anfangszeit
      G6 ist die Endzeit

      so rechnet Excel automatisch dann 8.30h

      Gib einfach die Formel nur in die Spalte in der Du über nacht arbeitest, andere Spalten kannst Du lassen.

      Ich hoffe ich konnte Dir helfen.

      Gruss
      Sejla

    2. Habe es doch noch hinbekommen.

      Der beitrag aus dem letztem Jahr funktioniert heute immer noch, glaubt man kaum 😀

      1. Hallo,

        was für ein Beitrag?

        Wie hast Du es hinbekommen? Ich habe schon Dir eine Lösung angegeben. Freut mich für Dich.

        Gruß
        Sejla

        1. * Jörg
          * 18/09/2010 – 06:33

          Hallo,

          die Tabelle ist super aufgebaut. Aber wie ist es mit Arbeitszeiten, wie z.B. Nachtschicht? Also Schichtbeginn um 22:00 Uhr, Schichtende den anderen Tag um 6:00 Uhr? Excel berechnet dafür immer 16 Stunden. Bei Calc von OpenOffice 3.2 klappt das prima.

          Gruß

          Jörg

          Darauf hast du auch geantwortet und die antwort ist ja vom Prinzip her dieselbe, welche ich eben bekommen habe.

          Hatte das wohl überlesen vorhin, trotzdem rechtherzlichen dank für deine Mühe, finde deine seite echt !!!!! SUPER !!!!!

          Habe sie gleich auf Favouriten gesetzt 😉

          Liebe Grüße

          Pascal

          1. Hallo,

            ah so. Schön das Du es gefunden hast.

            Es freut mich das Dir meine Seite gefällt. Wenn was ist, einfach melden 🙂

            Gruß
            Sejla

  49. Ich arbeite auch gerade an einem Arbeitszeitnachweis.
    Da habe ich auch ein Spalte, in der die effektive Arbeitszeit angezeigt wird.

    Um diese zusammenzuzählen habe ich folgende Formel verwendet :

    =(F1:F30)*24

    F steht hier für die Spalte, in der für 31 Tage die eff.Arbeitszeit errechnet und als Gesamtsumme ausgegeben werden soll.

    *24 ist eine Anweisung, die bedeutet, das als Einheit für einen Tag als Grundlage der Berechnung 24 Stunden gelten.

    Ich hoffe ich konnte die helfen

    mfg
    Jens

  50. Hallo Sejla

    Ich bekomme das leider nicht hin, ich schicke dir mal die Februar Tabelle.
    Danke nochmals!

    Gruss Angelika

  51. Hallo,

    Du musst es so machen:

    A1 3:00
    A2 4:00
    A3 5:00

    Markierst die Stunden also von A1 bis A3 und dann rechter Mausklick-Zellen formatieren-Uhrzeit (nicht zahlen)
    ———–
    =A1+A2+A3 Wenn Du dann die Summe hast dann gehst Du auf Formatieren und formatierst als Uhrzeit.

    So solltest Du auf die Stunden kommen. Wenn ich es wie beschrieben mit Excel versuche, dann klappt es und ich komme auf 12 Std.

    Versuche es nochmal wenn es nicht klappt, sende mir die Tabelle und ich schaue mal nach. Das kannst Du über Kontaktformular machen.

    Gruß
    Sejla

  52. Habe nochmal eine Frage Sejla,
    Ich habe alle Stunden jetzt zusammen gerechnet in einzelnen Spalten ( Waagerecht).
    Wollte jetzt alles zusammen was ich an Stunden im Febr. gearbeitet habe unten komplett zusammen Rechnen.
    Habe Beispielsweise.
    A 3 plus
    A 4 plus
    A 5 gerechnet, komme da aber auf keine Endsumme, was mache ich falsch?

  53. DIE Tabelle habe ich ja!
    Ich kann nur eben nichts am Wochenende eingeben 🙁

    Beste Grüße,
    Yolanda

    1. Hallo,

      versuche es mal mit der anderen Arbeitszeittabelle. Ich habe die erste Arbeitszeittabelle bissen bearbeitet, da hast Du die Möglichkeit auch Zeiten am Wochenende einzutragen.

      Die andere Tabelle habe ich so gelasse, damit andere die nicht am Wochenende arbeiten die nutzen können.

      Gruß
      Sejla

  54. Moin Sejla,
    suuuper Deine Tabellen!
    Danke dafür 😉
    Aber:
    Ich arbeite auch mal am Wochenenende…
    Wie kann ich da die Zeiten (Arbeitszeittabelle mit Überstunden und Minus-Zeit)eingeben?!?
    Danke und beste Grüße,

    Yolanda

    1. Hallo,

      ich habe eine Tabelle zum herunterladen freigegeben. Die Tabelle kann Dir mit den Überstunden und Minus-Zeit helfen.

      Gruß
      Sejla

  55. Hallo, habe es nach deinem Link den du eingefügt hast versucht, es klappt alles super.
    Danke nochmal!

  56. Hallo Sejla,

    ich versuche es später mal.
    Danke für dein Feedback!
    Sollte ich nicht zurecht kommen dann melde ich mich nochmal.

    Gruss Angelika

  57. Hallo,
    Was muss ich machen damit Exel meine gesamten Stunden am Ende automatisch zusammen rechnet, und die Plus und Minus Std. berücksichtigt?
    Danke erst einmal, habe mit Exel noch nie gearbeitet, verstehe es aber so halbwegs deiner Erklärung.
    Ich
    Arbeite 51,60 Std.
    Wenn ich das Komma setze werden 51,6 angezeigt.
    Setze ich einen Punkt, werden 51,60 angezeigt.
    Wie mache ich es richtig?

    Gruss Geli

    1. Hallo,

      Wenn Du die Stunden schon errechnet hast oder als Zeit eingegebn hast (z.B. Arbeitsbeginn 10:00 Uhr; Arbeitsende 16:00 Uhr, dann mit der Formel =Arbeitsbeginn-Arbeitsende kommst Du auf die Stunden) die Stunden kannst Du mit hilfe der Funktion SUMME zusammen rechnen. Hier findest Du hilfe.

      Wenn Du mit der Funktion nicht zurecht kommst, gebe einfach in eine Zeile (wo Du die Stunden ausrechnen willst) folgendes:

      =dann klickst Du die Stunde an+andere Stunde+Stunde und wenn Du fertig bist dann Enter drücken.

      Beispiel:
      =10:00+08:00+03:00-04:00 und dann Enter drücken.

      Wenn Du z.B. 51,60 in Excel eingibst, nimmt Excel das als eine Standard-Zahl automatisch. Ein Punkt sollst Du nicht setzen sondern die Zelle formatieren. Um die Zelle zu formatieren klicke mit rechter Maustaste auf die Zahl (Zeile) und klicke anshließen auf „Zellen formatieren“.

      Nun wählst Du folgendes:

      bei Kategorie: Zahl
      Dezimalstellen: 2 (wenn es nicht schon eingegebn ist)

      Du hast da auch die Möglichkeit die Negativen-Zahlen (Minus) automatisch rot zu markieren.

      Hoffe Dir geholfen zu haben.

      Gruß
      Sejla

  58. Hallo

    Arbeite mit Arbeitszeittabelle, funktioniert gut, übersichtlich und intuitiv. Nur ein Problem:
    Wenn man bei Überstunden im Januar Minusstunden eingibt (zu wenig gearbeitete Stunden), gibt Excel eine Formelfehlermeldung zurück, da ein Zeitfeld offenbar nicht negativ sein darf.
    Gibt es dafür eine Lösung.
    Vielen Dank für Hilfe und schnelle Antwort im voraus

    Gruss

    Martin

    1. Hallo,
      habe noch eine Arbeitszeittabelle mit Überstunden und Minus-Zeit zum herunterladen gestellt. Lade Dir es herunter und schaue mal ob die Tabelle Dir weiterhelfen kann.

      Gruß
      Sejla

  59. Hallo Sejla
    besten dank fürs Video auf YouTube super gemacht, trotzdem noch eine frage???
    wie ist das Zeichen im Feld Zeit um die 24, damit ich aus 2.30 Sod. 2.5 Std. erhalte.
    Besten danke voraus für deine Antwort.

    1. Hallo,

      so kannst Du aus 2,30 Std. die 2,50 Std. erhalten:

      Beispiel:
      A1 ist Beginn der Arbeitszeit also 08:00 Uhr
      B1 ist Ende der Arbeitszeit also 10:30 Uhr (Bitte in B1 auch 10:30 Uhr schreiben und nicht 10:50 Uhr)

      Dann die Formel eingeben:
      =STUNDE(B1-A1)+MINUTE(B1-A1)/60

      Wenn Du dann das Ergebnis formatierst (rechter Mausklick, Zellen formatieren) als Zahl (2 Dezimalstellen) dann solltest Du 2,50 erhalten.

      Hoffe Dir geholfen zu haben. Für weitere Fragen melde Dich einfach.

      Gruß
      Sejla

    1. Hallo,

      die Pausenzeit kannst Du ganz einfach eingeben.
      Erstelle eine „Pausenzeit“ Spalte und gebe die Pausenzeit ein, z.B. wenn die Pause 30 min dauert gibst Du in die Spalte 00:30 ein und bei 1Std. gibst Du 01:00 ein.

      Damit die Pausenzeit bei der Arbeitszeit abgezogen wird musst Du folgende Formel eingeben:
      =(ENDE-BEGINN-PAUSE)*24

      Hoffe Dir geholfen zu haben.
      Gruß
      Sejla

      1. Hallo Kannst du mir helfen ?
        wie rechne ich die Stunden aus minus die Paus
        hab das so bis jets
        A1 Begin B1 Ende C1 Paus
        7:00 15:45 0,75 8,75 Stunden
        =STUNDE(B1-A1)+MINUTE(B1-A1)/60
        wie bekomme ich bei 8,75 stunden die 75 weg muss auf 8 stunden kommen.
        wer net wenn du mir weiter helfen könntest
        bedanke mich schon mal
        Guß Sachse

  60. Hallo Sejla,

    danke für Deine Hilfe. Manchmal sieht man den einfachsten Weg nicht.

    Gruß

    Jörg

  61. Hallo,

    die Tabelle ist super aufgebaut. Aber wie ist es mit Arbeitszeiten, wie z.B. Nachtschicht? Also Schichtbeginn um 22:00 Uhr, Schichtende den anderen Tag um 6:00 Uhr? Excel berechnet dafür immer 16 Stunden. Bei Calc von OpenOffice 3.2 klappt das prima.

    Gruß

    Jörg

    1. Hallo,

      danke für Dein Kommentar.

      Also die Nachtschicht wird wie folgt ausgerechnet:

      Nemen wir mal an das die Zelle:
      A2 = Arbeitsbeginn (22:00) ist und
      B2 = Arbeitsende (06:00)

      Lösung!
      =WENN(B2-A2<WERT("00:00");WERT("24:00")-A2+B2;B2-A2)
      Wenn Du das Ergebnis hast, musst natürlich die Zelle formatieren (Uhrzeit) und so kommst Du dann auf 8 Std.

      Hoffe Dir geholfen zu haben.

      Gruß
      Sejla

  62. Also ich kann nur sagen vielen vielen Dank. Wirklich simple und sehr schön gemacht.
    Mustafa

  63. Da hat sich mal jemand Gedanken gemacht, diese umgesetzt und auch noch der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt – vielen Dank, hat mir sehr geholfen und viel Mühe gespart.
    Gruss MM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.