Excel verfügt über eine große Auswahl an Funktionen zum Runden von Zahlen, so dass sie auch für den Rest von uns geeignet sind.

Excel Rundung Funktionen sind wirklich hilfreich.

Runden, Aaufrunden und Abrunden Funktionen

Beispiel:

Wenn Sie ein paar Freunde auf eine Pizza einladen und eine große Pizza für das Mittagessen bestellen. Das sind acht Scheiben für drei hungrige Freunde.

Wie viele Scheiben wird jeder Freund bekommen? 

Okay, wir sind alle Anfänger, und wir geben diese einfache Formel = 8 /3 in Excel ein. Natürlich gibt Excel uns die perfekte Antwort. Jeder bekommt 2,66667 Scheiben Pizza.

Haben Sie jemals versucht 66.667 / 100.000 zu Teilen und danach ein Stück Pizza zu schneiden? Nicht ganz einfach! Dies ist die Art von Antwort, für die Rundung verwendet wird.

Einfach zu bedienen, ist die alte erprobte und wahre Methode zur Abrundung eine Nummer ist die RUNDEN Funktion. Sie nimmt zwei Argumente – ein Argument ist die Zahl die gerundet wird (in der Regel ist dies ein Zellbezug ), und das andere Argument gibt an, auf wie viele Dezimalstellen gerundet werden soll.

Die Funktion RUNDEN rundet nach oben oder unten, je nach Anzahl der abgerundet werden soll. Wenn der Wert weniger als die Hälfte der nächsten Dekade ist, dann ist die Zahl abgerundet. Wenn der Wert gleich oder größer als die Hälfte ist, dann wird die Anzahl wie folgt aufgerundet:

✓ 10,4 Runden auf 10.
✓ Runden von 10,6 bis 11.
✓ 10,5 Runden auch bis zu 11.

Beispiel für Funktion Ergebnis Bemerkung
=RUNDEN(12.3456;1) 12,3 Der zweite Argument ist 1. Das Ergebnis ist auf eine einzelne Dezimalstelle gerundet.
=RUNDEN(12.3456;2) 12,35 Der zweite Argument ist 2. Das Ergebnis ist auf zwei Dezimalstellen gerundet. Beachten Sie, dass die vollen Dezimalstellen von 0,3456 auf 0,35 gerundet werden.
  =RUNDEN(12.3456;3)   12,346 Der zweite Argument ist 3. Das Ergebnis ist auf drei Dezimalstellen gerundet. Beachten Sie, dass die vollen Zahlen auf-bzw. 0,3456 auf 0,346 gerundet werden. Dies liegt daran, dass der Teil des Dezimalwertes also die 0,0056 zur nächsten dritten Dezimalstelle gerundet wird, auf die 0,006.
=RUNDEN(12.3456;4) 12,3456 Der zweite Argument ist 4. Es gibt vier Dezimalstellen. Es erfolgt keine Rundung.
=RUNDEN(12.3456;0) 12 Wenn der zweite Argument 0 ist, wird die Zahl auf die nächste ganze Zahl aufgerundet. Da 12,3456 näher an 12 als an 13 ist wird die Zahl auf 12 gerundet
=RUNDEN(12.3456;-1) 10 Wenn negative Werte im zweiten Argument verwendet werden, tritt die Rundung auf der linken Seite des Dezimalsystems (den ganzzahligen Anteil). In diesem Beispiel ist das Ergebnis 10, weil 12 näher an 10 als an 20 ist.

 

Anwendung der RUNDEN Funktion

  1. In einer Zelle Ihrer Wahl, geben Sie eine Zahl mit Dezimalstellen.

    Beispiel

    Beispiel

  2. Positionieren Sie den Cursor in die Zelle, wo das Ergebnis angezeigt werden soll.

    Formel

    Formel

  3. Geben Sie = RUNDEN um mit der Eintragung der Funktion zu beginnen.
  4. Klicken Sie auf die Zelle, wo sich die Zahl die gerundet werden soll befindet.
  5. Geben Sie ein Semikolon (;) ein.
  6. Geben Sie eine Zahl ein. Die Zahlt zeigt auf wie viele Dezimalstellen Excel die gewünschte Zahl runden soll.

    Das Ergebnis

    Das Ergebnis

  7. Beenden Sie die Formel mit der Klammer und drücken Sie Enter.

AUFRUNDEN und ABRUNDEN Funktionen

Excel hat eine Handvolle Auswahl von Funktionen, die Zahlen entweder immer nach oben oder immer nach unten runden. Das heißt, bei Rundung einer Zahl, die Funktionen, die für die Abrundung verwendet werden, werden immer zu einem Ergebnis tiefer liegen als die Zahl selbst ist. Funktionen, die Aufrunden runden natürlich immer auf eine höhere Zahl.

AUFRUNDEN und ABRUNDEN sind ähnliche Funktionen wie die Funktion RUNDEN. Das erste Argument der Funktion ist der Zellbezug der Zahl die gerundet wird.  Das zweite Argument gibt die Anzahl der Dezimalstellen auf wie viel gerundet werden soll. Aber anders als bei der Funktion RUNDEN ist die Richtung der Rundung die nicht auf halber Strecke der Basis der nächsten Dekade gerundet wird, sondern auf die Funktion, die Sie verwenden.

Beispiel:

= RUNDEN ( 4,22;1 ) liefert 4,2

= AUFRUNDEN ( 4,22;1 ) liefert 4,3

= ABRUNDEN (4,22;1) jedoch kehrt auf 4.2 Weil 4.2 ist weniger als 4.22.

Die Anwendung der AUFRUNDEN und ABRUNDEN Funktion ist gleich wie die Anwendung von RUNDEN Funktion. Sie müssen nur für die AUFRUNDUNG die AUFRUNDUNG Funktion eingeben und für die ABRUNDUNG die ABRUNDUNG Funktion eingeben.

Hinterlassen Sie einen Kommentar!

Weitere Tipps und Tricks nehme ich gerne in den Kommentaren entgegen.