Haushaltsbuch erstellen

Durch führen von Haushaltsbuch haben Sie einen Überblick über Ihre Finanzen. Sie können dann alle Ausgaben und Einnahmen Monat für Monat festhalten. Haushaltsbuch soll Ihnen Auskunft geben, wo Ihr Geld am Ende eines Monats geblieben ist.

Damit Sie alle erforderlichen Berechnungen durchführen können, erläutere ich Ihnen hier erstmals die Bestandteile einer Formel, Operatoren und mathematischen Grundregeln.

 

Bestandteile einer Formel

Bestandteile einer Formel:

  • Formeln dienen zur Berechnung eines Wertes.
  • Vor jeder Formel muss ein Gleichheitszeichen (=) geschrieben werden.
  • Formeln werden wie Texte und Zahlen direkt in eine Zelle oder in die Bearbeitungszeile eingegeben.
  • In der Bearbeitungszeile wird die Formel angezeigt.
  • Das Ergebnis der Formel ist in der Zelle sichtbar.
  • Mithilfe von Klammern () kann die Reihenfolge einer Berechnung beeinflusst werden.

 

Soll in einer Zelle die Formel und nicht das Ergebnis angezeigt werden, mit Tastenkombination Ctrl+# können Sie die Formel ein-oder ausblenden.

Operatoren

Operatoren sind Rechenzeichen. Mit mathematischen Operatoren werden unterschiedliche Berechnungen durchgeführt. In Excel werden diese Operatoren teilweise anders als bekannt dargestellt.

Operatoren

+ (Addition)

(Subtraktion)

* (Multiplikation)

/ (Division)

% (Prozent

Bei der Auswertung von Formeln wird folgende Reihenfolge vorgenommen:

Multiplikation/Division, dann Addition/Subtraktion)

Beispiel: =((B7+B8)*B9-B10/B11)

 

 

Haushaltsbuch erstellen

Öffnen Sie eine neue Excel-Arbeitsmappe. Beschriften sie die Tabellenblätter mit den Monaten von Januar bis Dezember.  Letzten Tabellenblatt beschriften Sie mit Bilanz für die Jahresübersicht.

Monate eintragen
Monate eintragen

Stellen Sie jetzt in einer Tabelle die Positionen Ihrer Einnahmen und Ausgaben sorgfältig zusammen und schreiben Sie diesen in das Tabellenblatt Januar. Danach bearbeiten Sie die Tabelle.

Meine Tabelle:

Meine erstellte Tabelle
Meine erstellte Tabelle

Meine fertige Tabelle
Meine fertige Tabelle

4 Kommentare

  1. Super Tutorial und ging uach relativ schnell als Newbie.

    Meine Frage:

    Gibt es eine Möglichkeit dem Datum eine Rolle zuzuweisen?
    Sprich
    -an welchem Tag gehen die Fixkosten ab und drauf
    – Berücksichtigung des Datums bei der Bilanz im Monat und im kompletten Jahr

    wäre das möglich?

  2. Für Anfänger perfekt ;-). Etwas zeitintensiv, aber gut nachzumachen. Endlich sind die Kassenzettel weg 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.