Word: Etiketten und Umschläge erstellen, speichern und drucken

Umschläge erstellen un drucken

Word enthält eine spezielle Funktion für Briefumschläge, die Ihnen schnell ermöglicht auf Ihren Briefumschlag eine Postanschrift und Absenderadresse) zu erstellen und zu drucken.

Wenn Sie Ihre Absenderadresse auf dem Umschlag einfügen möchten, können Sie dies einrichten, bevor Sie mit erstellen und drucken eines Umschlages beginnen. Wenn Sie den Umschlag auf die gewünschte Weise eingerichtet haben, können Sie ihn drucken und auch speichern, sodass Sie ihn erneut verwenden können.

Absenderadresse einrichten

  • Starten Sie Word.
  • Klicken Sie auf der Registerkarte „Datei“ auf „Optionen“.
  • Klicken Sie auf „Erweitert„. Scrollen Sie nach unten, und geben Sie unter „Allgemein“ im Feld „Postanschrift“ Ihre Absenderadresse ein.
Postanschrift
  • Klicken Sie auf OK. Word speichert die Adresse, so dass die immer wieder verwendet werden kann.

Druckoptionen überprüfen

Bevor Sie eine Reihe von Umschlägen drucken,sollten Sie überprüfen, ob die Druckeroptionen ordnungsgemäß eingerichtet wurden.

  • Klicken Sie auf der Registerkarte „Sendungen“ in der Gruppe „Erstellen“ auf „Umschläge„.
Umschläge erstellen
  • Klicken Sie auf „Optionen„, und klicken Sie dann auf „Umschlagoptionen„.
Umschlagoptionen
  • Klicken Sie im Feld „Umschlagformat“ auf die Option, die der Größe Ihrer Umschläge entspricht. Wenn keine der Optionen der Größe Ihrer Umschläge entspricht, klicken Sie auf „Benutzerdefiniertes Format“, und geben Sie dann die Abmessungen Ihrer Umschläge in die Felder Breite und Höhe ein.
Umschlagoptionen
  • Klicken Sie nun auf die Registerkarte „Druckoptionen“ und nehmen Sie zusätzliche Einstellungen vor. Über den Druckertreiber erfährt Word, in welcher Weise der Umschlag in den Drucker eingelegt werden soll. Die Zufuhrmethode wird dann mit blauen Rahmen umrandet. Der Umschlag kann mit der Vorder- oder der Rückseite eingelegt werden. Vorder- oder Rückseite bestimmen, auf welcher Seite die Adresse gedruckt wird. Wenn der Umschlag über die kurze Seite eingezogen wird, muss er möglicherweise gedreht werden, um zu verhindern, dass der Text auf dem Umschlag auf dem Kopf stehend gedruckt wird.
Zufuhrmethode
  • Klicken Sie auf OK.
  • Legen Sie den Umschlag so ein, wie es vom Dialogfeld vorgegeben wird.
  • Geben Sie im Feld Empfängeradresse eine Testtext ein, und klicken Sie dann auf „Drucken„, um den Umschlag zu drucken.
Umschläge drucken

Umschläge erstellen, drucken oder speichern

  • Klicken Sie auf der Registerkarte „Sendungen“ in der Gruppe „Erstellen“ auf „Umschläge„.
Umschläge erstellen
  • Geben Sie im Feld „Empfängeradresse“ die Postanschrift ein. Wenn Sie eine Adresse aus Ihrer Kontaktliste verwenden möchten, klicken Sie auf das Adressbuch um eine Adresse auszuwählen.
  • Wenn Sie die Formatierung der Adresse ändern möchten, markieren Sie den Text, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „Schriftart“ und nehmen die gewünschten Änderungen vor.
Anschrift Formatieren
  • Geben Sie im Feld „Absenderadresse“ die Absenderadresse ein, oder verwenden Sie die vor konfigurierte Absenderadresse.
  • Wenn Sie die Absenderadresse für eine spätere Wiederverwendung behalten möchten, diese auf dem aktuellen Umschlag nicht geddruckt werden soll, aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Weglassen„.
  • Wenn Sie den Umschlag drucken möchten, ohne ihn zu speichern, legen Sie einen Umschlag wie in den Drucker ein, und klicken Sie dann auf „Drucken„. Wenn Sie den Umschlag speichern möchten, klicken Sie auf „Zum Dokument hinzufügen„, klicken Sie dann auf der Registerkarte „Datei“ auf „Speichern unter„.
  • Word fügt den Umschlag als Seite 1 dem aktuellen Dokument hinzu. Wenn Sie möchten, können Sie die Seite 2 für die Eingabe der Korrespondenz verwenden, die dann automatisch mit dem Umschlag gespeichert wird.

2 Kommentare

  1. Wenn ich einen Briefumschlag drucken will, erscheint ein Fenster: „Die Zahl muss zwischen 1 und 31 liegen.“ In der Anweisung heißt es:“Klicken Sie auf die Schaltfläche „Zum Dokument hinzufügen“, um das Dokument zu dem Umschlag hinzuzufügen. Wenn ich nur einen Umschlag drucken will und es erscheint der oben genannten Hinweis wieder, was muss ich tun um aus der Missere heraus zu kommen.

  2. Ich benutze MS Office 2013. Wenn ich einen Briefumschlag drucken will, erscheint ein Fenster: „Die Zahl muss zwischen 1 und 31 liegen.“ Was bedeutet das und wo liegt das Problem?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.